Konzert: NEW LIDO, BAIL & THE MEAN MUSTERDS – SOUNDS of WAGENSTADT

Kulturkreis Herbolzheim präsentiert:

KONZERT UND KUNST

Wann: Samstag, 25. Januar 2020 im Bürgerhaus Tutschfelden | Beginn 20 Uhr | Einlass 19 Uhr
Wo: Bürgerhaus Tutschfelden
VVK: Tourismusbüro Herbolzheim

Im Foyer des Bürgerhauses in Tutschfelden stellen die beiden Künstlerinnen
Guadalupe Schneider und Christiane Simon-Roques aus.

Weitere Infos zu den ausstellenden Künstlerinnen auf den Webseiten:

http://www.guadalupe-schneider.de/

http://www.christianeroques.fr/

New Lido – das ist handgemachter, grooviger Indie Pop, der mehr als das Surren im Hintergrund auf der nächsten Party ausmalt. Mit Max Ketterer (Bass), Niklas Enz (Drums), Julian Frank (Piano, Vocals) und Niklas Hensle (Gitarre, Backing Vocals).

Im letzten Februar stellten BAIL ihr aktuelles Album „Sunshame“ in Tutschfelden vor. Im Mai wurde es in der deutschen Ausgabe des Rolling Stone Magazins mit einer positiven Besprechung geadelt. Im Sommer folgte das beeindruckende Video zu „Paris“, das im Hotel Waldlust in Freudenstadt gedreht wurde. All das unterstreicht die Konsequenz, mit der BAIL seit Jahren ihre Vision von Musik, Bildern und Inhalten verfolgen. Auch diesmal wird der Auftritt von Videoprojektionen begleitet. Neben vielen Liedern des letzten Albums darf man auch auf neue Hymnen und Abgründe gespannt sein. In Philip Studer haben BAIL einen neuen Schlagzeuger, der in der Regio kein Unbekannter ist. BAIL sind: Klaus Biehler, Bertram Hensle, Marco Hoffmann, Oliver Schuppler und Philip Studer.

Frei nach einem Stück aus dem Abbey Road-Medley benannt und mit einem Augenzwinkern bei der Schreibweise, widmen sich die MEAN MUSTERDS nicht nur allen Schaffensphasen der Beatles, sondern auch einigen Arrangements aus der LOVE-Revue des Cirque du Soleil aus dem Jahre 2005 und anderen Songs der Fab Four, die man nicht unbedingt erwartet. Bertram Hensle (Gitarre und Tasten) und Klaus Biehler (Schlagzeug) sowie Niklas Hensle (Gitarre) und Manuel Weis (Bass) bringen Liverpool und das Swinging London der 60er Jahre nach Tutschfelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.